Popular Tags:

Eine Reise in die Vergangenheit

17. Februar 2020 at 13:40

Es ist schon nicht ganz einfach, die Epochen der Menschheitsgeschichte zu lernen und im Gedächtnis zu behalten. Damit dies besser gelingt, hat die Klasse 5 im Geschichtsunterricht einen eigenen Zeitstrahl aus Papier gebastelt und wichtige Ereignisse aus der Vergangenheit auf diesem Zeitstrahl vermerkt. Jetzt wo er endlich fertig ist, wollen wir ihn auch präsentieren und haben deshalb ein kleines Video gedreht. Viel Spaß beim Anschauen. 

Ein feierlicher Abschluss

20. Dezember 2019 at 16:42

Am Dienstag, dem 17.12.2019, fand die Kooperation zwischen der Sekundarschule LebenLernen MINT und der Dr. Ecklebe GmbH ihren feierlichen Abschluss. Mit der Übergabe eines Zertifikates endete das gemeinsame Projekt, bei dem 8 Schüler aus den Klassen 9 und 10 die Möglichkeit geboten wurde, einen Einblick in das Aufgabenfeld eines Elektrotechnikers zu gewinnen. Über mehrere Wochen fuhren sie nach Reddeber zum Hauptsitz der Dr.Ecklebe GmbH, einem mittelständigen Unternehmen mit dem Schwerpunkt Automatisierung und Programmierung für Industriekunden. Unter Anleitung eines Ingenieurs und mit Hilfe von kleinen Elektrobausätzen lernten die Schüler eigenständig Schaltkreise aufzubauen und dabei verschiedene Funktionen, wie Temperaturmessen oder Bestimmen der Drehzahl, zu implementieren. Hintergrund dieser praxisbezogenen Kooperation war der Wunsch des Unternehmens, junge Menschen für technische Berufe zu begeistern und ihnen konkrete Vorstellungen vom Berufsbild eines Elektrotechnikers zu vermitteln. 

In einer ungezwungenen Runde, zu der auch die Eltern der Schüler eingeladen waren, stellten diese in zwei Präsentationen ihre Ergebnisse der letzten Wochen vor. Am Ende zogen alle Beteiligten ein positives Fazit und der Initiator des Projektes, Dr. Ecklebe, überreichte allen Teilnehmern ein Zertifikat. Zur allgemeinen Überraschung und Freude der Schüler gab es sogar einen kleinen finanziellen Obolus für das gezeigte Engagement. 

Die Schule bedankt sich an dieser Stelle für diese gelungene Zusammenarbeit und vielleicht haben die dort gemachten Erfahrungen dazu geführt, dass der eine oder andere der teilnehmenden Schüler jetzt erwägt, eine Ausbildung in diesem Berufsfeld aufzunehmen. 

Eine Woche voller Projekte…

2. Dezember 2019 at 23:37

Klasse 5

Die Klasse 5 eröffnete ihre Projektwoche mit einem Erste Hilfe Kurs. Am Dienstag ging es nach einem gesunden Frühstück zum Schwimmen in den Hasseröder Ferienpark. In den folgenden beiden Tagen erprobten sich die Schüler im Umgang mit den IPads. Ziel war es, Szenen, gebaut aus Lego und anderen Figuren, in Filmen umzusetzen. Am Freitag wurde die Projektwoche mit einem Kinobesuch beendet. Wir sahen den Film „Das kleine Gespenst“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Ottfried Preussler. 

Klasse 6

Am Mittwoch begann die 6. Klasse ihren Umwelttag mit einem gemeinsam zubereiteten Frühstück. Während des aktiven Parts der liebevollen Vorbereitung tauschten sich die Schüler über das bereits durchgeführte Quiz über diese Thematik aus. Mit hoher Motivation sammelten die Schüle innerhalb kürzester Zeit in der näheren Umgebung der Schule einen blauen Müllsack mit achtlos weggeworfenem Plastikmüll zusammen. In der anschließenden regen Diskussion überlegten sie, inwieweit sie persönlich dazu beitragen können, Müll zu minimieren bzw. ganz zu vermeiden. Alle Schüler waren sich einig, dass jeder seinen Anteil für eine saubere Umwelt leisten muss.

Klasse 7 

Im Rahmen der Projektwoche vom 18. bis 22. November unternahmen wir, die Klasse 7, einige Aktivitäten zum Thema „Gesunde Lebensweise“.

Am Montag sahen wir uns im Kino Wernigerode den Film „Simple“ an. Am Dienstag hieß es Wanderschuhe anziehen, es ging nach Drei Annen Hohne. Während einer dreistündigen Wanderung erfuhren wir vom Ranger Interessantes über den Nationalpark Harz und die Schäden, die der Borkenkäfer in den Wäldern anrichtet. Wie ihr seht, lag in den höheren Lagen schon etwas Schnee.

Am Donnerstag zeigte uns Herr Guse aus Halberstadt praktische Übungen zur 1. Hilfe. Diese praktizierten wir dann an den Modellen, die er mitgebracht hatte und natürlich auch in Partnerarbeit. In Vorbereitung auf die Weihnachtszeit haben wir am Freitag in der Hauswirtschaftsküche Plätzchen gebacken.

Klasse 8

Die Projektwoche der 8. Klasse stand ganz im Zeichen des Bewerbungstrainings. Vom Lebenslauf über verschiedene Übungen zum Verhalten im Vorstellungsgespräch bis hin zur Anfertigung von Fotos für die Bewerbungsmappe ging es um die Vorbereitung auf Praktika und spätere Ausbildungen.

Selbstverständlich kamen auch Bewegung und Schlemmerei nicht zu kurz: So nahmen wir die Küche des Oskar’s in Beschlag und wagten uns, unterstützt durch die Eltern, ans Backen von Weihnachtsplätzchen, welche natürlich auch verkostet wurden. Abschließend verbrachten wir einen schönen, aber auch schweißtreibenden Vormittag im Känguroom Bad Harzburg – ein gelungener Ausklang unserer Projektwoche.

Klasse 9

In der Landeshauptstadt Magdeburg in Sachsen-Anhalt befindet sich das MHKW Magdeburg-Rothensee.

Die Klasse 9 beschäftigt sich im Moment mit dem Thema „Kraftwerke“ im Physikunterricht, dabei ist den Schülern das Müllheizkraftwerk besonders aufgefallen und sie haben sich entschieden, eine Projektwoche mit dem Thema „Mensch und Umwelt“ zu starten.

Am Montag führten die Schüler mit ihrem Physiklehrer Herrn Högner und ihrem Techniklehrer Herrn Jantzen eine sehr interessante und lehrreiche Exkursion in das  Müllheizkraftwerk Magdeburg-Rothensee durch. 

Klasse 10

In Klasse 10 wurden in der Projektwoche inhaltlich zwei Schwerpunkte gesetzt. Zum einen fuhr die Klasse in die Landeshauptstadt, um dort in einem Programmkino die Dokumentation „Am rechten Rand“ zu schauen, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Grimme Preis unterwegs“ gezeigt wurde. Zum anderen wurde die Zeit  genutzt, um die Bewerbungsunterlagen der Klasse auf Vordermann zu bringen. Nachdem wir festgestellt hatten, dass die Qualität mancher Bewerbungen nicht zufriedenstellend war, wurde intensiv an den Anschreiben, Lebensläufen und Deckblättern gearbeitet, so dass nach der Projektwoche alle Schülerinnen und Schüler eine vorzeigbare Bewerbungsmappe erstellt hatten. 

Der Herbst ist da …

3. Oktober 2019 at 8:29

… und unsere Schule zeigt sich der Jahreszeit entsprechend geschmückt. Vielen Dank an die fleißigen Helfer und die tolle Unterstützung durch die Erzieherklasse RFS 19 der Berufsfachschule Oskar Kämmer.

Wir wünschen allen erholsame und schöne Ferien. 

Start der Arbeitsgemeinschaften

20. September 2019 at 22:36

Im September haben auch unsere Arbeitsgemeinschaften wieder begonnen. In der Technik AG wurden selbst ausgesuchte Motive von den Schülern auf Plexiglasplatten übertragen und anschließend mit Geschick und Geduld in die Oberfläche gefräst. Auch die LEGO AG erfreut sich eines großen Zuspruchs und begeistert vor allem Schüler der 5. und 6. Klasse. Wie schon im letzten Jahr konnte auch wieder eine Spanisch AG angeboten werden, in der die teilnehmenden Schüler Vokabeln, Grammatik und einfache Sätze in dieser weltweit verbreiteten Sprache gelehrt bekommen. 

Mit einem ganz besonderen Highlight startete die Foto AG. Hier wurde das schöne Wetter genutzt, um bei strahlendem Sonnenschein ein Holi-Fotoshooting zu veranstalten. Auch wenn Haut und Haare und die Klamotten am Ende etwas Farbe angenommen hatten, war es für alle Beteiligten ein Riesenspaß und die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen.

Wir sind wieder da…

22. August 2019 at 18:08

 

…und von Schuljahresanfangsblues keine Spur

Die Sekundarschule LebenLernen MINT begrüßt alle Schülerinnen und Schüler zum neuen Schuljahr 2019/2020.

Erstmalig seit ihrer Gründung vor fünf Jahren sind nun alle Jahrgangsstufen von Klasse 5 bis Klasse 10 vertreten, was bedeutet, dass wir in diesem Schuljahr unsere erste Prüfungsklasse haben. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start und insbesondere unseren Zehntklässlern viel Erfolg beim Erreichen ihres Schulabschlusses.

 

Begeistert wurde das neue Fußballfeld in Beschlag genommen und natürlich sofort ausprobiert. Spätestens jetzt wurde klar, dass wir einen Feldbelegungsplan brauchen, damit der Platz auch von allen Schülern genutzt werden kann.

Punkten konnten auch die Fußballkicker, die sofort umringt wurden und zum Schauplatz spannender Teamduelle wurden. Hier war es sogar schwierig, einen Stehplatz zu ergattern.

Wer den sportlichen Aktivitäten nicht so zugewandt war, konnte es sich in einer der neu geschaffenen ChillEcken gemütlich machen oder auf der großen Terrasse des ersten Obergeschosses seine geistige Beweglichkeit beim Schachspiel unter Beweis stellen.

Unsere Jüngsten nutzten die obere Terrasse, welche den Klassen 5 und 6 vorbehalten ist. Voller Einsatzfreude begannen sie unverzüglich mit dem Gießen der Pflanzen, die doch etwas unter der Trockenheit des Sommers gelitten hatten.

Traditionell begann das neue Schuljahr nicht in den Unterrichtsräumen, sondern jede Klasse nutzte den Tag für besondere Aktivitäten, um erst einmal anzukommen. Die Klassen 5 und 6 fuhren mit der Bimmelbahn in das Tiergehege im Christianental, die Siebtklässler wanderten in den Wernigeröder Bürgerpark und die Klassen 8-10 besuchten das Brockenbad im Hasseröder Ferienpark.

Endlich !!! Geschafft !!!

3. Juli 2019 at 15:25

Wir wünschen euch allen erlebnisreiche Ferien und gute Erholung

Sommerliche Projekttage im Kloster Drübeck

3. Juli 2019 at 15:19

Mit der Ruhe und Gelassenheit, die das Kloster Drübeck sonst mit seinen lauschigen grünen Gärten, den ehrwürdigen Gemäuern und herzlichen Gastgebern ausstrahlt, war es in der Woche vom 24.6. bis 28.6.19 schlagartig vorbei. Unsere gesamte LebenLernen-Schule tauchte fröhlich schnatternd, erhitzt und motivierbar dort auf, um sich bei den Vorbereitungen für die Romantische Nacht am 3. August 2019 einzubringen. In den Gärten, in der Kirche und auf der Streuobstwiese wurde geputzt, gebastelt und gewerkelt. Dabei erfuhren die Kids die strahlende Ruhe der Kirche, die geheimen Zutaten der Klosterbowle und den weiten Ausblick vom Klosterturm in einer besonderen Nachtführung. Nicht alle Aktivitäten fanden bei allen den gleichen Anklang. Dennoch lautete das Fazit einiger 8. Klässler: „Das Schneidern des Hochzeitskleides und die Uhren zu gestalten, das war cool.“ Und abschließend: „Die Atmosphäre war richtig entspannt.“ Wie schön, dass das Kloster seine Wirkung auf die SchülerInnen entfaltet hat. Wir freuen uns auf ein nächstes Mal!

Klassenfahrt der Klasse 7

2. Juli 2019 at 20:58

Unsere Klassenfahrt ging nach Güntersberge. Eine Klassenfahrt muss nicht weit weg sein, um Spaß zu haben. Zum Beispiel haben wir eine GPS-Tour durch den Wald unternommen. Besonders schön waren auch das Minigolf-Turnier und der Filmabend im Liegekino. Im Mausefallen- und Kuriositätenmuseum in Güntersberge haben wir einen lustigen und interessanten Vormittag verbracht. Für alle war also etwas dabei und es hat Spaß gemacht.

Klassenfahrt der Klasse 9

2. Juli 2019 at 20:46

Die Klasse 9 war vom 11.06. bis 14.06.2019 auf Klassenfahrt in der Jugendherberge Wannsee. Die toll gelegene Jugendherberge lud zu entspannten Abenden am Bootssteg ein, wo sich die Jugendlichen treffen und bis tief in die Nacht erzählen konnten. Am ersten Tag besuchte die Klasse den Filmpark Babelsberg, wo sie sich die Stuntshow und das 5D-Kino angeschaut haben. Am Mittwoch stand eine Führung durch das Olympiastadion in Berlin an, anschließend durften sich die Schüler und Schülerinnen in Kleingruppen frei in der Stadt bewegen. Einige haben sich die East Side Gallery angeschaut, andere waren auf dem Alex und ein paar haben ausgiebig die Zeit mit shoppen verbracht. Am Abend stand mit dem Kinobesuch im UCI-Potsdam noch ein Highlight auf dem Programm. Der letzte Tag wurde genutzt um wieder in Kleingruppen die Innenstadt von Potsdam zu erkunden und ein Gruppenfoto vor dem nicht ganz so bekannten Brandenburger Tor (in Potsdam) zu machen.