Schuljahr 2019/20

26.03.2020

Auf der moodle-Plattform im Kurs COVID19-Kunst haben wir unter dem Motto FRÜHLINGSERWACHEN zum Fotowettbewerb aufgerufen. Hier ein Foto mit freundlicher Genehmigung von Anna P. aus Kl. 10.

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

Liebe Eltern und SchülerInnen,

DIE NEUE SCHÜLERZEITUNG IST DA!

Einen Vorgeschmack gibt es hier.

Entsprechend der gegenwärtigen Erlasslage finden die schriftlichen Abschlussprüfungen am 11., 13. und 15.05.2020 statt. Der Stadtsaal Stern ist reserviert.

________________________________________________

25.03.2020

Die Landesregierung hat gestern beschlossen, dass die Schulen voraussichtlich bis  einschließlich 17.04.2020 geschlossen bleiben.

_______________________________________________

20.03.2020

Liebe Eltern und SchülerInnen,

ab sofort  werden alle in der Schule (Tel.: 039267/64355) eingehenden Anrufe umgeleitet. Alle LehrerInnen kommunizieren nur noch per Telefon, Mail oder Videokonferenz mit Ihnen/euch.

In dringenden Fällen kontaktieren Sie mich bitte per Mail oder unter 03925/284830.

EGAL, WIE SCHWER ES FÄLLT, BITTE BLEIBT ZUHAUSE !!!

 

Der ÖPNV teilt mit:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kreisverkehrsgesellschaft mbH wird ab 23.03.2020 bis vorerst 13.04.2020 das Fahrtenangebot auf den Ferienfahrplan umstellen.

________________________________________________

19.03.2020

Die Prüfungen für den Realschulabschluss werden in Sachsen-Anhalt verschoben. Ursprünglich sollten diese am 20. April 2020 beginnen. Der neue Zeitplan sieht als ersten Prüfungstag den 11. Mai 2020 vor.

Die konkreten Termine lauten:

– schriftliche Prüfung im Fach Deutsch: 11. Mai 2020
– schriftliche Prüfung im Fach Englisch: 13. Mai 2020
– schriftliche Prüfung im Fach Mathematik:  15. Mai 2020.

Niemand und nichts ist unbegrenzt belastbar.      

Bitte habt/haben Sie Verständnis, wenn der moodle-Server nicht schnell genug ist. Es wird Tag und Nacht (Das ist wörtlich zu nehmen!) an der Erweiterung der Kapazitäten gearbeitet.

17.03.2020

Liebe Eltern,

bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Schule NICHT zum Abholen von Materialien öffnen. Alle Aufgaben sind mit den Materialien lösbar, die am Freitag mit nach Hause genommen wurden bzw. im moodle  bereitgestellt werden.

Für die Notbetreuung der SchülerInnen bis zum 12.Lebensjahr gibt es Anweisungen des Ministeriums für Soziales.

Sollten Sie diese in Anspruch nehmen wollen, laden Sie bitte nachfolgendes Dokument und senden es ausgefüllt an uns zurück.

https://okschule-my.sharepoint.com/:w:/g/personal/e_atzler_oks_de/EWYMgtJjy_xNr16y_QXrb78B29KeyQljiP2TaBItZ7Mfxw?e=EQqBKn

 

16.03.2020

Liebe Schüler, liebe Eltern,

es ist schon mehrfach thematisiert worden, uns hat etwas getroffen, was wir bisher nur aus Filmen kannten. Keiner von uns hat nur ansatzweise mit dem gerechnet, was wir jetzt vorfinden. Aber ungewöhnliche Situationen erwarten von uns neue Ideen und Ansätze und genau dem wollen wir uns stellen. 

Wir haben bei aller Problematik einen ganz entscheidenen Vorteil: Wir haben nämlich SchülerInnen an unserer Schule, die über tiefgreifende Fähigkeiten und Fertigkeiten im digitalen Bereich verfügen und damit meine ich nicht nur die iPad Klassen, sondern auch die SchülerInnen der 9. und 10.Klasse. Aber das ist noch nicht alles, was zu nennen wäre. Unsere Schüler sind nämlich grundsätzlich auch bereit, sich mit uns gemeinsam einer völlig neuen Form des Wissenserwerbs zuzuwenden.

Was war:

Um einen möglichst schnellen Beginn zu gewährleisten, haben wir uns zunächst dafür entschieden, Aufgaben anzugeben, die die Kinder der Klassen 5/6 und 9/10 aus den Lehrbüchern entnehmen können. Diese waren sowohl auf der Homepage als auch in moodle sichtbar. Somit war ein Beginn abgesichert. Dass diese Aufgaben für die 7. Und 8. Klasse erst am Montag eingestellt werden konnten, lag darin begründet, dass sich beide Klassen in Praktika befanden.

Was wird:

Für die zukünftigen Wochen werden sich weitere Aufgaben dazugesellen, welche allerdings in einer umfassenderen Form aufbereitet werden. Dafür nutzen wir die Lernplattform Moodle, welche heute zeitweise überlastet  war. Die Verantwortlichen des Teams haben heute ausschließlich damit ihre Zeit verbracht, die Leistungsfähigkeit des Servers aufrechtzuerhalten und für die weitere Arbeit entsprechend zu erhöhen. 

Welche Chancen bietet moodle? 

Wir können auf dieser Plattform eigenständig Kurse erstellen, die voll und ganz auf die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Schüler (also euch) abgestellt sind. Da wir die Inhalte hier vollkommen selbstständig bestimmen, ist eine Überforderung ausgeschlossen. Würde man wahllos nur auf Seiten im Internet verweisen, bestünde genau diese Gefahr. Das förderalistische Bildungssystem unseres Landes sorgt nämlich auch dafür, dass in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Lehrpläne existieren. Somit kann eine erstellte Internetseite durchaus auch von einem Kollegen sein, welcher bspw. in Bayern unterrichtet und somit Inhalte abfragt, die nicht immer mit dem Wissenstand (sowohl im positiven als auch im negativen Sinne) unserer Schüler übereinstimmt. Das passiert in moodle nicht.

Gleichzeitig bietet moodle uns allen die Gelegenheit, neben Aufgaben auch passende Erklärfilme einzubinden. Da diese direkt im Kurs verlinkt sind, kann der Irrtum ausgeschlossen werden, dass man ungewollt einen falschen Film auswählt.

Zusätzliche Materialien, vor allem für die Schüler, die keine Lehrbücher mit nach Hause nehmen konnten, stehen hier ebenfalls bereit.

Wir denken, dass diese Lernplattform eine für alle Seiten befriedigende Lösung darstellt.

Darüber hinaus werden wir aber noch eine entscheidende Option einräumen, die es euch/Ihren Kindern ermöglicht, direkt Fragen an uns zu richten. Mit Hilfe der App Zoom erhalten die Kinder die Möglichkeit, einem Meeting beizutreten, sofern sie es möchten. In diesem direkten Videomeeting können dann direkt Frage gestellt werden, um eventuell aufgetretene Probleme zu lösen. Dazu werden wir in morgen Präsenzzeiten für die einzelnen Fächer, Kollegen und Tage mitteilen. Mit Hilfe einer Meetingnummer und ganz ohne Angabe persönlicher Daten kann diese App/Browserfunktion von den Schülern genutzt werden.

Liebe Eltern,

wir müssen allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass diese Möglichkeit nur zu rein schulischen und unterrichtsrelevanten Sachverhalten genutzt werden soll. Es wäre kontraproduktiv, wenn diese Internetpräsenz plötzlich nur deshalb überlastet wäre, weil sie „zum Spaß“ genutzt wird. Hier brauchen wir Ihre Unterstützung, liebe Eltern, dass Sie Ihren Kindern verdeutlichen, welche enorme Chance die Nutzung dieser Seite bietet. Das negativ dargestellte Szenario wäre tatsächlich ein Rückschritt.

Des Weiteren möchten wir Sie auch darum bitten, den Umfang der Aufgaben realistisch zu betrachten. Im ersten Moment könnte es oberflächlich betrachtet als sehr umfangreich erscheinen. Wir bitten Sie aber zu bedenken, dass die Aufgaben einer Schulwoche entsprechen. Dies ist momentan noch lange nicht ausgeschöpft.

Wir werden aber immer im Auge behalten, nichts darüber hinaus zu erwarten.

Wir hoffen, Ihnen in der Kürze der Zeit bereits gezeigt zu haben, dass der uns von Ihnen erteilte Bildungsauftrag, durch uns sehr Ernst genommen wird und wir nichts unversucht lassen wollen, diesen auch unter solch schwierigen Bedingungen gewissenhaft zu erfüllen.

Für Anregungen Ihrerseits sind wir sehr dankbar. Auch wir sind noch im Kleinkindalter der digitalen Welt und freuen uns jederzeit über konstruktive Hilfe.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und uns, dass wir gesund durch diese schwierige Zeit kommen. Wir werden Sie auf der Homepage ständig auf dem aktuellsten Stand halten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Schulteam

————————————————————————————————————

 

13.03.2020

Liebe SchülerInnen, sehr geehrte Eltern,

wie der Pressekonferenz des  Landes zu entnehmen war, werden ab Montag, d. 16.03.2020 in Sachsen-Anhalt alle Schulen bis einschließlich Ostermontag, d. 13.04.2020 geschlossen.

Das bedeutet für unsere SchülerInnen:

  • Die SchülerInnen der Klassen 5,6 und 9 bleiben ab Montag zu Hause und arbeiten an den Aufgaben, die in den nächsten Tagen unter  e-learning Corona auf unserer moodle-Plattform eingestellt werden. Alle SchülerInnen haben Bücher und Arbeitshefte der Fächer Deu, Ma und Eng zu Hause.
  • Die Praktika der Kl. 7 und 8 sind beendet. Ab Montag steht die Erledigung schulischer Aufgaben von zu Hause aus an. SchülerInnen der Kl. 8 verständigen bitte die Kontaktpersonen in den Praktikumsbetrieben und am Montagmorgen die Schule. Sind noch Gegenstände im Betrie-b- bitte schnellstmöglich abholen.Das BBRZ wird durch die Schulleitung kontaktiert. Für SchülerInnen dieser beiden Klassenstufen werden Aufgaben bereitgestellt, die ohne Lehrbücher und Arbeitshefte zu lösen sind. Diese sind verpflichtend.
  • Da bis Klasse 8 eine Betreuungspflicht besteht, bitte ich alle Eltern, die ihr Kind nicht unterbringen können, sich per Mail bei Kl. 5 = a.otto@oks.de, Kl. 6 =ramonagoerling@icloud.de,                                                Kl.7 = d.schult@oks.de und Kl.8=m.engelhardt@oks.de zu melden.
  • Für die SchülerInnen der Kl. 10 bedeutet es die Verschiebung der Klassenarbeiten unter Prüfungsbedingungen. Wie der Minister für Bildung versichert hat, ist die Durchführung der Prüfungen und die Anerkennung der Abschlüsse garantiert. Wir benötigen etwas Zeit, die Termine umzuplanen. Unabhängig davon sind die heute besprochenen und die in moodle veröffentlichten Aufgaben zu lösen.

Liebe Eltern,

wir bitten um Verständnis, wenn wir nicht sofort eine Antwort auf alle anstehenden Fragen haben. 

Sobald sich etwas ändert, werden wir umgehend informieren.

—————————————————————————————————-

Sehr geehrte Eltern,
gegenwärtig befinden wir uns im Wartemodus bezüglich der Entscheidungen des Landes und des Schulträgers im Hinblicke auf mögliche Schulschließungen.
Deshalb können wir Sie nicht eindeutig informieren.

Gegenwärtig bleiben die Termine für die Klassenarbeiten unter Prüfungsbedingungen am 16., 18. und 20.03.2020 im Hecklinger Stadtsaal Stern bestehen!

Bitte nutzen Sie UNBEDINGT unsere
– Homepage www.lebenlernen.com/schneidlingen
– oder die für Hausaufgaben, Onlinekurse und Mitteilungen verwendete Plattform
moodle.bildung-lsa.de .
Hier finden Sie alle notwendigen aktuellen Informationen und auch die zu erledigenden Aufgaben. Eine Aussetzung des Unterrichtes oder eine Schulschließung entbindet die Kinder in dieser Zeit NICHT von der Schulpflicht.
Halten Sie Ihre Kinder an, die Aufgaben, die auch angepasst werden, zu erledigen. Eine Kontrolle erfolgt nach Aufhebung der Maßnahme.
Wir haben heute kontrolliert, dass alle SchülerInnen einen Zugang zu moodle haben und diesen nutzen können.
Des weiteren wurden alle SchülerInnen der Klassen 5/6 und 9 angehalten, die Materialien für Deutsch, Mathematik und Englisch mit nach Hause zu nehmen.
Für die im Praktikum befindlichen Klassen 7 und 8 gelten ggf. ab 23.03. gesonderte Regelungen, da sie diese Materialien nicht holen können. Hier werden Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt.

 12.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

aus gegebenem Anlass möchte ich Sie um Kenntnisnahme folgender Sachverhalte bitten.

  •  Die Fahrt der 9. Klasse in das Schulwaldheim Blankenburg wird gemäß Anweisung des Bildungsministeriums NICHT in dem geplanten Zeitraum durchgeführt.
  • Geplant ist jetzt der Zeitraum 29.06.- 03.07.2020.
  • Die Praktika der 7. und 8.Klasse finden bis auf Widerruf  wie geplant bis zum 20.03.2020 statt. Bei Krankmeldungen bitten wir umgehend um Mitteilung!
  • Eine Schulschließung ist derzeit nicht vorgesehen. Das Landesschulamt steht in ständigem Kontakt mit den betreffenden Ministerien und teilte heute mit:„Gegenwärtig sind weder Halle (Saale) noch eine andere Region im Land Sachsen-Anhalt besondere Risikogebiete für den Corona-Virus.“
  • Bitte sprechen Sie auch zu Hause mit Ihren Kindern über die Maßnahmen persönlicher Hygiene. Gründliches Händewaschen ist unabdingbar. Seife steht ausreichend zur Verfügung.                                                                                                    
  • Sollte der Einsatz von Desinfektionsmitteln  notwendig werden, sind wir vorbereitet.

14.11.2019

„Keine Goldene Kamera, aber Sonderpreis des Ministeriums für Arbeit und Soziales per Videobotschaft von Frau Grimm- Benne erhalten.“

So lautete am Samstagabend die Kurzbotschaft, die unsere Vertreterinnen vom diesjährigen Jugendpresseball schickten. 

Eine tolle Leistung unseres Schülerzeitungsteams. Wir sind stolz auf euch.

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen des diesjährigen Tages der offenen Tür beitrugen.

Tag der offenen Tür

Liebe Eltern,

Ihr  Kind besucht gegenwärtig eine 3. oder 4. Klasse und Sie sind sich noch nicht sicher, welche Schullaufbahn es einschlagen oder welche Schule es besuchen soll.

Dan nutzen Sie doch unseren Tag der offenen Tür am 23.11.2019 in der Zeit von 10.00- 13.00 Uhr und besuchen Sie uns in Schneidlingen.

Unsere Schülerinnen und Schüler führen Sie durch das Gebäude und zeigen die Arbeit mit den neuen Medien im Unterricht.

Während Ihre Kinder basteln, malen oder sich im Programmieren der Roboter üben, können Sie Kleinigkeiten für die bevorstehende Adventszeit erwerben oder bei einem Imbiss mit Lehrern oder anderen Eltern ins Gespräch kommen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

            

 Juchhu- endlich wieder Sportunterricht in der Turnhalle.

Heute, am 04.11.2019, war es endlich soweit. Die ersten beiden Klassen nahmen die Halle wieder in Besitz.

Wir möchten uns an erster Stelle ganz herzlich bei Herrn Olaf Nürnberg bedanken, der viel Herzblut, Zeit und Kraft investiert hat.

Alle anderen namentlich aufzuzählen, würde den Rahmen dieser Seite sprengen, deshalb: VIELEN DANK AN ALLE, DIE DAZU BEIGETRAGEN HABEN, DASS DIE TURNHALLE WIEDER GENUTZT WERDEN KANN.

ES IST VOLLBRACHT! Bei bestem Wetter absolvierten wir den heutigen Spendenlauf.


Bildquelle: Martin Zimmermann
Startschuss für die 1. Läufergruppe.
Unser Schüler Constantin Stieg (Kl.5) lief insgesamt 60 Runden- TAGESBESTLEISTUNG!!!


Bilsquelle: Martin Zimmermann
v.l.n.r.im Vordergrund: Marius Sowislo (ehemaliger Kapitän des 1. FCM), Mike Nikolai (Elternratsvorsitzender) und Jeanette Schieke (Elternrätin)
Herr Sowislo hielt im Nachgang eine tolle Motivationsansprache, gab Autogramme und stellte sich den Fragen der Schülerzeitungsredakteure.


Bildquelle: Daniela Tschampel
Mit dabei waren auch Sportler der BASKETS aus Wolmirstedt. Sie übergaben ebenfalls ein Trikot.


Bildquelle: Daniela Tschampel
Auch Dominique Staak, Sachsen- Anhalts einziger professioneller Rennfahrer unterstützte tatkräftig unseren Lauf.

ES WAR EINE ABSOLUT GELUNGENE VERANSTALTUNG!
VIELEN DANK ALLEN LÄUFERINNEN UND LÄUFERN, DEN GEHERINNEN UND GEHERN,DEN ZUSCHAUERN,DEN KUCHENBÄCKERINNEN UND GETRÄNKEVERTEILERINNEN, DEN OBSTBARBETREIBERN GBRIELE SCHLICHTING UND TOBIAS RESCH-FEID UND NATÜRLICH ALLEN SPONSOREN.
IHR SEID SPITZE.

Gruppenbild mit allen Teilnehmern


Bildquelle: Daniela Tschampel

Unser Sponsorenlauf hat sich bereits viel herumgesprochen und wir konnten einige Unterstützer gewinnen. So wird Marius Sowislo, unser ehemaliger Mannschaftskapitän vom 1. FCM morgen früh mit Vor Ort sein und für uns mitlaufen. Unterstützt wird er von Dominique Schaak unserem einzigen Profirennfahrer aus Sachsen Anhalt. Dau haben die Basketballer der Wolmirstedter Baskets angekündigt auch am Vormittag mit 1-2 Spielern vorbei zu schauen. Alle werden sicher auch Zeit für Autogramme und Fotos haben.

Wer also noch seinen Ball oder sein Fanshirt signiert haben möchte, hat hier die Gelegenheit. Apropos „Shirt“: Wir werden unter anderem ein, von allen Spielern der Baskets und von allen Spielern des 1. FCM signiertes Trikot versteigern.

M. Nicolai im Namen des Schulelternrates

GANZ WICHTIG!!!


AM 06.09.2019 von 08.00-12.00 UHR FÜHREN WIR UNSEREN SPONSORENLAUF ZUM ERHALT DER TURNHALLE DURCH.
WIR BITTEN UM TATKRÄFTIGE UNTERSTÜTZUNG- EGAL, OB ALS SPONSOREN, BÄCKER, HELFER ODER TEILNEHMER.
JEDE AKTION ZÄHLT!

Schneidlingen, den 24.08.2019
Alle an Bord- am 15.08.2019 konnten wir vollzählig in das neue Schuljahr starten.
Ein großes Lob an Eltern und Schüler für die zügige Bezahlung der Arbeitshefte und das Engagement bei der Vorbereitung des Sponsorenlaufes.
Vielen Dank allen Akteuren, die zum Gelingen der Einschulungsfeier der 5. Klasse beitrugen und ein großes Lob an alle Bäckerinnen für den leckeren Kuchen.

___________________________________________________________________________________

Schneidlingen, den 05.08.2019

Die Ferien neigen sich dem Ende zu und deshalb hier schon einige Hinweise auf den Ablauf der ersten Tage:

Wir starten, hoffentlich gut erholt und vollzählig, am 15.08. um 07.55 Uhr und beenden den ersten Schultag um 12.00 Uhr.
Während unsere neuen SchülerInnen die Klasse, die Lehrer und Schule und das Umfeld kennenlernen, stehen für die „alten“ Hasen gleich Projekte auf dem Plan.

Kl. 6: 2 Klassenleiterstunden und 2 Stunden Probe Einschulung und 1x Geo

Kl. 7: Potentialanalyse (auch am 20.08.)in Staßfurt, BITTE AUSREICHEND ESSEN UND GETRÄNKE MITNEHMEN

Kl. 8: 2 Klassenleiterstunden, anschließend Geschichte/Sozialkunde

Kl. 9: Projekt „Junge Fahrer“- Wer den 1.Hilfe-Schein zum Erwerb der Fahrerlaubnis machen möchte, benötigt 15,00€ dafür.

Kl. 10: Grünes Labor Gtersleben- Dafür sind 7,00€ Und Schreibzeug mitzubringen.

Am 16.08. kommt die Fotografin.
Die Klasse 5 fährt am 19.08. in des Steinzeitdorf nach Randau und am 22.08. in das Grüne Labor. Am 23.08. findet von 15.00-17.00 Uhr die Einschulungsfeier statt. Dazu gibt es einen Elternbrief.

Auch die Kl. 6 und 7 fahren in der ersten Schulwoche ins Grüne Labor. Denkt an den Eigenanteil von 7,00€.

Weitere Informationen geben die KlassenlehrerInnen.

Ein neues Schuljahr bedeutet auch neue Arbeitshefte. Dafür sind folgende Beträge zu zahlen:
Kl. 5: 54,39€
Kl. 6: 22,94€
Kl. 7: 51,44€/62,94€ mit Russisch
Kl. 8: 16,94€
Kl. 9: 37,19€
Kl.10: 16,94€

Das Geld kann unter Angabe des Namens als Verwendungszweck auf folgendes Konto: Inhaber: OKS IBAN:DE98800555000201040093 oder bei Frau Tschampel eingezahlt werden. Sie steht Ihnen zu den Öffnungszeiten gern beratend zur Seite.

Schneidlingen: Rückblick auf „LebenLernen zeitgemäß“

„LebenLernen zeitgemäß“: Sekundarschule in Schneidlingen veranstaltet Lehrerfortbildung zur digitalen Bildung

Digitale Medien werden im Schulalltag immer wichtiger – doch wie gehen wir dieses Thema agil an, wie lassen sich „Werkzeuge“ für den Unterrichtseinsatz realisieren?

Für passende Antworten und gute Lösungen hat unsere Sekundarschule LebenLernen in Schneidlingen eine Fortbildungsveranstaltung zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien ausgerichtet. Unter dem Motto „wenig Bandbreite, trotzdem digital“ haben 125 Teilnehmer die von der LISA (Lehrerbildung Sachsen-Anhalt) anerkannte Lehrerfortbildung in  Schneidlingen besucht und sich in Workshops zu I-Pad-Klassen, Lern-Apps und weiteren digitalen Werkzeugen ausgetauscht und vernetzt. Die Referenten kannten dabei den Schulalltag als Lehrer, Schulberater oder als Trainer für Lehrerfortbildungen und berichteten über künstliche Intelligenz, Schülerfirmen, Escape Rooms im Klassenzimmer u. v. m. – Aussteller, die über die erforderliche Technik informierten, ergänzten das vielfältige Angebot. Aktiv beteiligt waren auch die Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Klassen, die – auch gemeinsam mit der Elternschaft – vor Ort kräftig unterstützten.

Schuljahr 2018/19

Schneidlingen, den 28.06. 2019

Für insgesamt 24 SchülerInnen geht heute ein erster Schulabschnitt zu Ende.
Während Klasse 9 ihre Hauptschülerinnen in kleiner Runde verabschiedete …

… trafen sich die RealschülerInnen mit Eltern und Großeltern im Wolmirsleben.


Ein großes Dankeschön an alle, die geholfen haben, die Feiern würdig zu gestalten.

Schneidlingen, den 23.06.2019


Foto: Bennet Feldheim
„Von Hecklingen oder gar Schneidlingen habe ich vorher noch nie gehört, aber es ist ja richtig schön hier.“
Dieser und ähnliche Sätze waren gestern auf der Fortbildungsveranstaltung LEBENLERNENZEITGEMÄß, zu der sich 125 LehrerInnen aus Sachsen- Anhalt und den angrenzenden Bundesländern gestern hier trafen,zu hören.
Alle waren an einem Samstag freiwillig gekommen, um eine andere Art der Fortbildung zu erleben. Davon überzeugten sich auch der CDU- Bundestagsabgeordnete Kees de Vries und seine Frau, die es sich nehmen ließen an einem Workshop teilzunehmen und sich den Einsatz von augmented reality im Unterricht erklären zu lassen.

Foto: Eyk Franz
Die Teilnehmer konnten aus einer Vielzahl von Workshops wählen, die nicht nur von ex- und internen Referenten gestaltet wurden, sondern von einigen unserer SchülerInnen.
Vielen Dank dafür. Ihr habt das super gemacht.


Foto: Jonas Paul

EIN GANZ GROßES DANKESCHÖN AN ALLE MITWIRKENDEN!
Ihr habt dazu beigetragen, dass die Gäste mit der Erfahrung „Schule in einem Dorf bedeutet nicht Schule hinter dem Mond“ abgereist sind und ihre Rückkehr für das nächst Jahr angekündigt haben.

Schneidlingen, den 18.06.2019

Liebe Eltern,

inzwischen haben sich unsere Räume stark aufgeheizt. Morgendliches Lüften und geschlossene Jalousien helfen nur kurzzeitig.
Da für morgen ein Hitzerekord angesagt ist, führen wir verkürzten Unterricht durch. Die SchülerInnen können somit ab 12.00 Uhr den Heimweg antreten.
Eine Betreuung bis 15.00 Uhr ist abgesichert.

Bitte geben Sie Ihren Kindern in den nächsten Tagen ausreichend Getränke und frisches Obst mit.

Schneidlingen, den 29.05.2019

Heute bringen Ihre Kinder folgenden Brief mit nach Hause:

Die Menschen sind da, um einander zu helfen, und wenn man eines Menschen Hilfe in rechten Dingen nötig hat, so muß man ihn dafür ansprechen.
Jeremias Gotthelf

Liebe Eltern,

aus Erfahrung wissen wir, dass wir uns genau in den Momenten, in denen wir Ihre Hilfe brauchen, auf Sie verlassen können.

Wie Sie durch Gespräche oder von Ihren Elternvertretern wissen, findet am 22.06.2019 von 09.00-16.00 Uhr die Veranstaltung lebenlernenzeitgemäß in unserer Schule statt.
Gemeinsam mit externen Referenten werden Mitglieder des Kollegiums und unsere SchülerInnen Workshops zum Einsatz der iPads gestalten.
Dafür ist aber einiges an Zuarbeit nötig- und hier kommen Sie ins Spiel.

Bitte tragen Sie sich in die unten aufgeführte Tabelle ein, damit wir koordinieren können. Genaue Zeitangaben erhalten Sie am 17.06.
Bitte geben Sie an unteren Abschnitt bis zum 04.06. zurück.
Im Voraus vielen Dank für Ihre Hilfe…

Ein erholsames langes Wochenende wünscht das Schulteam

Flyer #LLZS

Schneidlingen, den 15.03.2019

Die Zeit vergeht wie im Flug.
Die Vorprüfungen sind geschrieben und die Abschlussprüfungen rücken in greifbare Nähe.
In den nächsten Tagen verlassen die Zu- und Absagen für das kommende Schuljahr das Haus.

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns.
Am Dienstag fand wieder unser Projekttag der Berufe statt.
Eltern, Geschwister, ehemalige Schüler und externe Referenten gaben sich viel Mühe, Ihre Berufe und die ausbildungsangebote möglichst praxisnah vorzustellen.
Ein großes Dankeschön dafür.

Einen Tag später vertraten die Schwestern Lisa und Marie Hoppe unsere Schule bei der Kreis-Englischolympiade sehr erfolgreich.
Lisa belegte den 1. und Marie den 3. Platz.


Wir sind im Stress!
Nur noch wenige Tage trennen uns von den Halbjahresferien.
Die Klasse 9 hat ihr 14tägiges Schülerbetriebspraktikum gut und mit Aussicht auf einige Lehrstellen überstanden.
Das BOP der Klasse 7 neigt sich seinem Ende entgegen und unser Projekt zur Ausbildung der ersten Schulweghelfer wurde sehr erfolgreich abgeschlossen.

Am 11.02.2019 – ja, in den Ferien- findet der Roboter-Schnupperkurs für die SchülerInnen der 5. Klasse statt. Nach den Ferien beginnen die zweiwöchigen Medienprojekte der 5. und 6. Klasse.

Am 23.02. werden die Aufnahmegespräche für die neue Klasse durchgeführt.

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.
John F. Kennedy

Schulweihnachtsfeier 2018

Eine gelungene Schulweihnachtsfeier vollendet das Kalenderjahr. Ein großes Dankeschön an alle Akteure vor, auf, neben und hinter der Bühne.

Liebe Eltern und Großeltern- Sie waren die besten KuchenbäckerInnen/Sponsoren und das beste Publikum, das wir in diesem Jahr hatten.
Frau Hosang und Frau Otto und euch selbst ist es gelungen, uns den Eindruck eines engagierten, im Stress stehenden, aber doch lächelnden Serviceteams zu vermitteln.
Unsere SängerInnen und Schauspielerinnen haben nicht nur Schönheit, sondern Talent und Begeisterung erkennen lassen.
Ein Dankeschön an Frau Schult, Frau Tröstrum und Frau Dittmar, die manche Textlücke geschlossen und den ein oder anderen schiefen Ton gerichtet haben. Wir wüschen allen eine stressarme und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Schneidlingen, den 26.11.2018

Nun gehört der Tag der offenen Tür auch schon wieder der Vergangenheit an.
Ein stetiger Strom interessierter SchülerInnen und deren Eltern/Großeltern wurde von unseren „Führungskräften“ durch das Gebäude begleitet und mit vielen Informationen rund um die Schule vesorgt. Roboter konnten selbst programmiert werden, chemische und physikalische Experimente brachten Kinder zum Staunen und einige Schüler und Schülerinnen unserer iPad-Klassen gewährten einen kleinen Einblick in die alltägliche Anwendung der Technik im Unterricht. Hierüber staunten vor allem die Erwachsenen.

Von den vielen Bastelmaterialien blieb nur ein klägliches Restchen über. Zahlreiche Kinder nutzten die Gelegenheit, sich ein kleines Adventsgesteck oder ein erstes Weihnachtsgeschenk zu basteln. Die Großen taten es ihnen nach und sorgten für guten Umsatz und leere Tische im „Shop“ und im Café.

Allen großen und kleinen Helferinnnen und Helfern ein herzliches Dankeschön. Ihr habt wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen.

Für einige SchülerInnen und Frau Görling folgte noch ein 2. Höhepunkt- quasi ein Doppelpunkt. Wie in den vorangegangenen Jahren reichten Frau Görling unsere Schülerzeitung für den Wettbewerb um die Goldene Feder ein und
Zum 2. Mal konnten wir sie gewinnen. SUPER! Wir sind stolz auf euch!