Schulfahrt Glücksburg 2019

2. Oktober 2019 at 09:48

Segeln in Glücksburg

Wie für die meisten der Kollegen auch, war die Fahrt nach Glücksburg an der Ostsee für mich gleich in mehrfacher Hinsicht eine Premiere: Zum ersten Mal eine Fahrt mit so vielen Klassen (5-9), zum ersten Mal mit so vielen Kollegen unterwegs, zum ersten Mal für 6 Tage und, für mich persönlich das Highlight – zum ersten Mal SEGELN!

Glücksburg – ein Glücksfall!

Untergebracht in der wunderschönen Yachtschule des DHH, direkt gelegen am eigenen Yachthafen, mit schönen Zimmern, hervorragendem Essen und betreut von engagierten SegellehrerInnen, wurden wir in die theoretischen Künste des Auf- und Abtakelns, des Segelns am Wind, Wendemanövern und vor allem des richtigen Knotenbindens eingewiesen. Praktisch fanden wir uns dann, wenn der Wind es zuließ, in unterschiedlichen Bootstypen auf der Ostsee wieder und konnten – nein mussten unser Erlerntes gleich anwenden. Hier zeigte sich schnell, wer gut aufgepasst hatte…

Das teilweise stürmische Wetter mit Böen bis Windstärke 11 gab dann auch Raum für weitere Aktivitäten: Wir konnten wahlweise die Therme besuchen, das Schloss Glücksburg, ein Wildschweingehege, sogar ein Besuch im Planetarium für die jüngeren SchülerInnen war drin (Dank an Chrischan!) oder eben einfach nur der Spaziergang am Strand vor dramatisch aufgewühlter See und natürlich – als norddeutsche Pflicht – der obligatorische Besuch bei „Annis Kiosk“ auf der dänischen Seite der Bucht.

Fazit: Wir werden nicht nur unsere liebgewonnenen, roten Seglerjacken und das gute Essen vermissen, viele haben, so wie ich –  (Segel-) Blut geleckt!

J. Taylor-Schmidt, Klassencoach Kl.6