Klasse 9 im Trainingslager der FanHochSchule

In dem Zeitraum vom 21.02.-26.02. nahm die Klasse 9 am Projekt FanHochSchule beim Zweitliga Aufstiegsanwärter EINTRACHT BRAUNSCHWEIG teil.

Das Projekt wird bundesweit in 18 Städten durchgeführt und von der Deutschen Fußballiga (DFL) und der Robert-Bosch-Stiftung gefördert. Für die Durchführung in Braunschweig ist die Arbeiter Wohlfahrt und das Fanprojekt in Person von Herrn Jörg Seidel als Organisator und Coach verantwortlich.

Ziele des Projekts sind u.a. die Förderung demokratischen Denkens und Handelns bei Jugendlichen. Die Schülerinnen und Schüler behandeln Themen wie z.B. Fairness, Zusammenhalt, Rücksicht, Toleranz und Rechtsextremismus  und wenden diese in erlebnispädagogischen Aufgaben an. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Erwerb von der in unserem Zeitalter so wichtigen Medienkompetenz.

Eine besondere Rolle im Projekt nimmt dabei der außerschulische Lernort, das Vereinsgelände des Fußballzweitligisten BRAUNSCHWEIGER TURN- UND SPORTVEREINS VON 1895 EINTRACHT ein. Das Stadiongelände und der Verein wirken besonders motivierend und bieten die Möglichkeit die theoretischen Themen hautnah anzuwenden. So besuchten die Schülerinnen und Schüler die Fußball Partie EINTRACHT BRAUNSCHWEIG gegen 1860 München und beobachteten das Spiel unter den Gesichtspunkten Fans & Fankultur, Sicherheitsdienst & Polizei und Medien & Presse.

Praktisch tätig wurde die Klasse am Spieltag ebenfalls. So durften sie als Reporter Stimmen für eine Radiosendung aufnehmen und sammeln und zu einem Beitrag zusammenfassen. Dieser wird dann im Rahmen einer Jugendsendung und der Berichterstattung zum Fußballspiel auf dem Radiosender Radio Okerwelle im Hörfunk veröffentlicht.

Als Bonusprogramm haben die Schülerinnen und Schüler die „Baustelle“ EINTRACHT STADION besichtigt und dem Fanbeauftragten, den Fanshop-Mitarbeiterinnen und der Vereinsmanagerin bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut. Besonders interessant war das Gespräch mit der so genannten „Kurvenmutti“ Christel, die spannende Geschichten aus ihrer 50 jährigen Zeit bei Eintracht berichtete.

Am Spieltag hatte die Klasse die Aufgabe, mit Aufnahmegeräten im Stadion auf Stimmenfang zu gehen. Sie konnten dabei einen Blick hinter die Kulisse eines Fußballspiels werfen.

Über das SPIEL aus Sicht…

… der Polizei berichten:                 Moritz, Joana, Dion, Timm, Frederike, Kiron

… Fans berichten:                           Daniel, Mark, Samantha, Eileen, Danny, Sebastian   

… Medien berichten:                       Hendrik, Garrit, Phillip, Jakob

… Fankultur berichten:                  Martin, Marco, Janni, Nicolas, Jonas   

Die aufgenommenen Stimmen und O-Töne wurden dann am letzten Projekttag im Studio von Radio Okerwelle aufgearbeitet und zu einem kompletten Beitrag zusammengeschnitten und gesendet.

Zum Abschluss gab es noch ein persönliches Gespräch mit Marcell Coreia, der aus seinem Leben als Fußball Profi berichtete und den Schülerinnen und Schülern alle Fragen beantwortete.

Unser recht herzlicher Dank gilt JÖRG SEIDEL für die interessante Unterrichtsgestaltung und die vielen Einblicke und Eindrücke, die die Klasse durch das Projekt erwerben konnte.