Fasching in der Schule

24. März 2017 at 14:56

Am 27.2.2017 feierten wir Fasching mit allem was sich an solch einem Tag gehört (und sonst nicht gehört). Zunächst fanden sich alle Klassen auf dem Schulhof ein und durften ein vielseitiges Spiele-Programm erleben, das durch unsere drei Praktikantinnen ausgerichtet wurde. Flaschenreihen mit Bällen umhauen, Klammerlauf und ein Spiel mit einem Wecker in einer Kiste, die umher gegeben wird, sind dabei nur drei der zahlreichen Spiele gewesen.

Im Anschluss begaben sich die Klassen in ihre Räume. Bei uns gab es zwar nicht so viele bunte Kostüme wie in den anderen Klassen, aber dafür ein sehr buntes Programm und eine Faschingstafel, die kaum weniger auffällig gestaltet war. Auf die Eröffnung und eine lustige Büttenrede folgten weitere abwechslungsreiche Programmpunkte. Beim  Limbo schlug sich Liliano, trotz starker Fußverletzung, am besten. Er biss die Zähne zusammen und holte sich durch ausgezeichnete Beweglichkeit die Papptellerkrone. Gerade hatten sich alle an der Festtafel niedergelassen um zu verschnaufen, da lud der Programmleiter auch schon zum Stuhltanz, auf den unversehens das Wettessen folgte. Die beiden Kandidaten Lorenz Kath und Herr Böhlmann mussten sich der Herausforderung stellen, in kürzester Zeit drei Pfannkuchen zu essen, ohne sich den Mund abzulecken. Nachdem die Chancen für den Deutschlehrer gut standen und ein klarer Gewinner schon festzustehen schien, folgte die dramatische Wendung. Kurz nachdem Herr Böhlmann seinen zweiten Pfannkuchen ohne Anzeichen von Müdigkeit verspeist hatte, machte ihm seine Zunge einen Strich durch die Rechnung, als sie frech über seine Oberlippe fuhr. So bestimmte Lorenz den Ausgang für sich. Ob die Spektanten damit gerechnet hatten? Den Kostümwettbewerb der 7. Klasse gewann Nane Stamm. Kleider machen eben im wahrsten Sinne Leute. Zuletzt brachte der Stopptanz noch einmal Bewegung in die Klasse, bevor das große Aufräumen begann. Erstaunlich, wie viel Konfetti in einen Raum passt und noch erstaunlicher, wie lange man braucht, um es wieder restlos zu beseitigen. Aber die Arbeit hat sich gelohnt…

Hier gibt es was zu sehen: Bilder der Faschingsfeier