Die 7.Klasse spendet an das Kinderhospiz

Am 17.12.2019 besuchte uns Frau Klingenberg von den Pfeifferischen Stiftungen Magdeburg, da wir sie mit einer tollen Spende überraschen wollten. 

Auf diese Idee sind wir gekommen, da wir in Englisch einen Text über den „Red Nose Day“ lasen. Ein paar Wochen später fand der Weihnachtsmarkt in unserer Schule statt. Wir überlegten, ob wir das eingenommene Geld spenden. Zusammen informierten wir uns und fanden das Kinderhospiz in Magdeburg. Wir nahmen mit dem Hospiz Kontakt auf und überlegten, wie man das Geld überreichen könnte. Am Dienstag kam Frau Klingenberg zu uns und wir schauten uns zuerst einen Film über das Kinderhospiz an. Es war ziemlich spannend, mal zu sehen, wie schön man seine letzten Monate verbringen kann. Danach wurden unsere Fragen ausführlich beantwortet. Dann kam endlich der Moment, wo wir das Geld überreichten. Wir schrieben die Summe auf einen Spendenscheck, es waren stolze 260 €. Wir gaben ihr noch Luftballons mit, um den Kindern eine Freude zu bereiten. 

Von dem Geld werden letzte Wünsche der Kinder erfüllt und die Familien werden entlastet. Ich habe gelernt, dass es eigentlich ein fröhlicher Ort ist und die Kinder sich sehr wohlfühlen. Nele, Klasse 7